Eltern-Kind-Gruppen über Zoom

Eltern-Kind-Gruppen online.

Jede Woche treffen sich Eltern mit ihren Kindern über Zoom. Die Kinder sind ca. zwei Jahre alt und noch nicht – oder (wegen der Corona-Auflagen) nur unregelmäßig in der Kita. Die Eltern-Kind-Gruppe schafft den Raum für Begegnungen.Eine neue Gruppe mit ca. 1-Jährigen bildet sich gerade.

Unser Programm: Wir singen die Begrüßungslieder zeitgleich, aber ohne Ton. Die Kinder machen die Bewegungen mit: Hoch am Himmel; Teddybär usw.

Dann basteln wir etwas. Die Materialien haben die Eltern vorab per Post bekommen, sie müssen nur noch Klebstoff und ggf. eine Schere bereitlegen. Oder ich zeige und erzähle eine Geschichte über PowerPoint. Danach werden die Kinder aktiv: Passend zum Inhalt der Geschichte zeigen sie z. B. Baustellen-Utensilien oder ihr Kuscheltier oder wir verarzten eine Puppe usw. Die Bezirkskantorin war auch schon zu Gast und hat mit uns neue Spiellieder eingeübt und eine Klanggeschichte mit uns gespielt.

Hör mal! Eine Klanggeschichte zum Mitmachen über Zoom.

Mit den jungen Kindern wird es ein erlebnisorientierteres Programm geben: Klänge hören und selbst erzeugen; etwas verstecken und suchen usw.

Zum Abschluss singen wir – gemeinsam und doch jede Familien für sich – die Abschiedslieder.

In diesem Format kommt das informelle Gespräch der Eltern untereinander zu kurz, weil die Kinder sich dann langweilen und nicht beschäftigt sind. Da wären spezielle Elternabende oder Eltern-Gesprächstreffen als Ergänzung gut – ich arbeite daran…

Einen Elternabend zum Thema “Beten mit jungen Kindern” gab es schon.

Sandra Zimmermann, Kaiserslautern