Wasserscheu? Taufe im Kindergottesdienst

Sinnlich: Taufe ist eine Berührung von Gott. Foto: Mendling

Die Taufe ist für Familien ein besonderes Fest. Während der Corona-Pandemie haben manche Eltern die Taufe ihrer Kinder aufgeschoben. Daher sind viele Täuflinge aktuell in dem spannenden Alter zwischen zwei und vier Jahren. Spannend, weil sie die Taufe bewusst erleben und sinnlich verstehen können. Darum möchte ich ein Entwurf mit euch teilen – bei dem die Kinder angesprochen und einbezogen werden.

Taufe von Jesus für Kinder anschaulich machen

Taufe ist eine Berührung von Gott und ein Versprechen: “Du bist mein geliebtes Kind!” Auch die Geschichte von der Taufe von Jesus kann für Kinder anschaulich machen, was beim Taufen passiert. Wunderbar passt auch die Godly Play-Erzählung “Jesus segnet die Kinder” in einen Taufgottesdienst mit Kleinkindern; sie bringen die Geste, wie Jesus jedes einzelne Kind segnet, ganz selbstverständlich in Verbindung mit der Taufe, bei der das Kind ganz ähnlich gesegnet wird. Eine Tauferinnerung, bei der jedes Kind im Gottesdienst das Angebot bekommt, ebenso mit Wasser berührt zu werden – vielleicht mit einem Kreuzeszeichen auf der Stirn oder der Hand – bewirkt, dass die Kinder sich mit den Kindern von damals verbunden fühlen, die von Jesus gesegnet wurden.

Wasser verbindet

Wasser verbindet: Gemeinsam wird das Taufwasser eingegossen. Foto: Mendling

Jesus wurde auch “nur” mit Wasser getauft. Darum verbindet uns das Wasser der Taufe mit allen, die mit Wasser getauft wurden – auch mit Jesus! Um das erfahrbar zu machen, kann zu Beginn des Gottesdienstes jedes Kind bzw. jeder Gottesdienstbesucher ein kleines Fläschen mit Wasser bekommen – verbunden mit dem Auftrag, das Wasser in der Hand warm zu halten. Während der Taufwassermeditation gießen alle das Wasser in die Taufschale oder das Taufbecken. Dadurch wird augenscheinlich: Das Wasser der Taufe verbindet uns miteinander.

Entwurf: Der wasserscheue Kater und die Taufe von Jesus
[Die Puppen von Living Puppets: Living Puppets W551 Fluspi, Living Puppets W450 Kolman]

Bild-Download: Wüste

Video-Download: Die Taufe von Jesus

Entwurf: Gottesdienst(-elemente) zur Taufe bzw. Tauferinnerung

Spielerisch die Kraft des Wassers entdecken

Nach dem (Tauferinnerungs-)Gottesdienst kann das Wasser seine Kraft spielerisch entfalten: Kinder bauen Wasserräder aus Korken und Holzlöfflen und bringen diese zum Beispiel mit Wasserspritzpistolen oder eine Kübelspritze (Foto) in Bewegung. Die Kübelspritze fasst jeweils 10 Liter. Da das Wasser dazwischen aufgefüllt werden muss, bleibt der Wasserverbrauch gering, während der Spaßfaktor groß ist. Die Kinder erleben: Wasser ist kräftig und kostbar.

Das Video erzählt, wie Jesus von Johannes getauft wurde.

Viel Spaß mit Wasser: Eine 10-Liter-Kübelspritze kann im Pfarramt für Gottesdienste mit Kindern und Familien ausgeliehen werden. Foto: Mendling

 

Dreht sich mit Wind und Wasser: Korken, Löffel und Zahnstocher. Foto: Mendling